Lego Technic 42039 – Langstrecken – Rennwagen

Lego Technic 42039 - Langstrecken - Rennwagen

Lego Technic 42039 - Langstrecken - Rennwagen
8.7

Anleitung

9/10

    Technikfaktor

    9/10

      Funfaktor

      9/10

        Stabilität

        9/10

          Preis / Leistung

          8/10

            Pros

            • Viele Funktionen
            • Langer Aufbau
            • Sehr großes Set
            • Möglichkeit zum Upgrade mit dem Power Functions Set

            Cons

            • Keine außergewöhnlichen Funktionen
            • Kastenförmiges Design

            Zum Angebot!

            Der Lego Technic 42039 Langstrecken Rennwagen macht einiges her. Es ist ein großes sportliches Rennwagenmodell mit vielen Funktionen und vielen Bauteilen. Jeder Bastler mit etwas Erfahrung im Zusammenbau von Lego Technic und Begeisterung für Rennwagen wird viel Freude an diesem Set aus dem Jahr 2015 haben.

            40 Kundenrezesionen

            Ca. 109,95 € * bei Amazon

            Der Aufbau

            Der Aufbau des Langstrecken Rennwagens ist kein Selbstläufer. Kinder und weniger geübte Bauer, werden bis zu einer Woche daran sitzen und dabei circa 10 Stunden investieren müssen. Geübte Bastler kommen mit der Hälfte der Zeit klar.

            Lego Technic 42039 - Langstrecken - Rennwagen_KartonDie 1219 Einzelteile sind in 13 nicht nummerierten Tüten verteilt: sechs große und sieben kleine. Öffnet man alle Tüten zu Beginn, dann hat man einen riesigen bunten Salat an Bauteilen vor sich liegen. Da fällt einem die Suche nach dem gerade benötigten Bauteil nicht immer ganz leicht.

            Wie bei den neueren Modellen üblich, basiert das Modell auf einer gesunden Mischung aus klassischen Lego Technic Basisteilen, wie Liftarme, Stifte und Zahnräder, sowie Spezialteilen. Spezialteile werden vor allem bei der Außenverkleidung, beim V-Motor und als Reifen verwendet.

            Der Aufbau ist nicht in eindeutig abgrenzbare Module gegliedert. Die Reihenfolge kann aber grob in folgende Schritte unterteilt werden:

            • Fahrzeuggestell
            • Technisches Grundgestell
            • Motor
            • Äußere Verkleidung Front
            • Äußere Verkleidung Heck
            • Reifen und letzte Details
            Für Kinder:2.0 Stars (2,0 / 5)
            Für Jugendliche:4.5 Stars (4,5 / 5)
            Für Erwachsene:4.0 Stars (4,0 / 5)
            Schwierigkeit:3.5 Stars (3,5 / 5)
            Aufbaudauer:4.0 Stars (4,0 / 5)

             

            Der Lego Technic 42039 – Langstrecken – Rennwagen

            Lego Technic 42039 - Langstrecken - Rennwagen_Front2Lego Technic hat mit dem 42039 Rennwagen (auch 24 Hours Race Car) ein relativ großes Rennwagen-Modell mit vielen Funktionen geschaffen. Mit den 1219 Teilen ist es ein Modell der oberen Mittelklasse im Lego Technic Universum.

            Optisch wirkt der Rennwagen sehr mächtig und hat etwas kantige Konturen bei sehr großer Breite. Dadurch macht er einen etwas kastenförmigen Eindruck und wirkt nicht wirklich windschnittig. Trotz der sperrigen Erscheinung ist die Farbgebung ansprechend gelungen: die Hauptfarben sind grün und weiß mit schwarzen Akzenten.
            Beim Design wurde auch auf Details geachtet: graue Außenspiegel, vier angedeutete Frontscheinwerfer, mächtige Front- und Heckspoiler und große Reifen mit fast 3 cm Durchmesser machen ordentlich was her.

            Der Langstrecken-Rennwagen ist ein würdiges Mitglied im Club der Lego Technic-Race Fahrzeuge. Andere tolle Modelle aus der Kategorie Racing sind das Race-Kart, das Raketenauto und das Straßenmotorrorad.

            Eigenschaften / Funktionen:

            Beachtlich ist die große Anzahl der Funktionen, die in diesem Rennwagenmodell integriert wurden:

            • Lenkung über Drehknopf am Dach
            • Bewegliche Flügeltüren
            • Aufklappbares Heck
            • Bewegliches V8-Motormodell
            • Drei bewegliche weiße Klappe: vorne und auf den Seiten
            • Gefederte Achsen

             

            Lego Technic 42039 - Langstrecken - Rennwagen_FunktionenDer Rennwagen lässt sich über einen Drehknopf am Dach geschmeidig lenken. Über einen Hebel auf der linken Seite stellt man ein, ob man über den seitlichen Drehknopf das Heck aufklappt oder man die Flügeltüren hochfährt. Beides funktioniert reibungslos.

            Bewegen sich die Reifen des Rennwagens, so wird diese Bewegung auf das V8-Motormodell im Rennwagen übertragen. Dieses ist sehr gut gelungen und bewegt sich super realistisch. Leider ist der Motor im Rennwagen relativ gut versteckt, weshalb die Funktion nicht so gut hervorsticht. Die Achsen des Rennwagens sind gefedert.

            Die vordere Klappe macht die Sicht auf Stauraum in der Front frei – für die Batteriebox des Power Functions Set. Die anderen beiden Klappen erleichtern den Einbau der Elektronik in die Mehanik auf der Seite.

            Maße / Technische Details:

            • Erscheinungsjahr: 2015
            • Modellnummer: 42039
            • Produktabmessung: 48 cm lang, 21 cm breit, 10 cm hoch
            • Zusammenbau nötig: ja
            • Batterien notwendig: nein
            • Batterien inbegriffen: nein
            • Fernsteuerung: nein
            • Zielgruppe: 11-16
            • Anzahl Bauteile: 1219

            Unser Fazit zur Technik

            Die Anzahl der Funktionen ist groß, der Rennwagen kann aber nichts Außergewöhnliches – daran ändert auch die Aufrüstung mit dem Power Functions Set nichts. Das Design ist etwas gewöhnungsbedürftig: das liegt aber auch an der schieren Größe des Rennwagen-Sets. Das Modell sorgt dafür für großen und langanhaltenden Spaß beim Aufbau und anhaltenden Spielspaß. Dabei beeindruckt es mit seiner Größe.

            Tipp

            Mit dem Power Functions Tuning Set lassen sich einige Funktionen des Modells motorisieren: das Bewegen der Heckklappe, die Flügeltüre und zwei LED-Lichter.

            40 Kundenrezesionen

            Ca. 109,95 € * bei Amazon

            Author: Manuel

            Share This Post On

            Kommentar absenden

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.