Warum Technik-Spielzeug die Entwicklung fördert

Entwicklung-Technik-SpielzeugLego Technic, große Lego-Star Wars Sets und Fischertechnik haben viel miteinander gemeinsam: sie sind komplex, fordern technisches Verständnis und eine Affinität für physikalische Zusammenhänge und einen langen Atem beim Aufbauen.

Diese Spielzeuge stehen bei vielen Kindern und Jugendlichen immer noch ganz oben auf den Wunschzetteln für jedes Weihnachtsfest und jeden Geburtstag. Doch davon abgesehen, stellt sich vielen Eltern Fragen zur Sinnhaftigkeit und dem Nutzen von Technik-Spielzeug: Ist es pädagogisch wertvoll diese Art von Spielzeug zu schenken? Wo ist hier der Unterschied zum Plüsch-Bären oder einem schon fertig-zusammengesetzten Spielzeugauto? Vier Antworten auf diese Frage finden Sie bei uns in diesem Artikel. Alles basiert auf unseren eigenen Erfahrungen und Beobachtungen, sowie wissenschaftlichen Erkenntnissen.

1. Technik-Spielzeug hilft unsere Welt zu verstehen

Welt-Technik-SpielzeugIn der Früh entreißt uns das Klirren des Weckers aus dem Tiefschlaf. Wir stehen auf, machen das Licht an und gehen zum Kühlschrank. Während dem Frühstück hören wir wie an der Baustelle gegenüber große Laster die ersten Bauteile für den heutigen Tag anliefern. Danach fahren wir mit dem Auto zur Arbeit. Auf der Arbeit träumen wir von unserer nächsten Urlaubsreise, die wir mit dem Zug, Auto, Flugzeug oder Schiff antreten. Abends setzen wir uns noch vor den Fernseher und Computer und gehen dann ins Bett. Der Wecker, der Lichtschalter, der Kühlschrank, die LKWs an der Baustelle, das Auto, das Flugzeug, der Zug, das Schiff, der Fernseher, der Computer. All diese Technik ist Alltag! Oder anders gesagt: die ganze Welt ist Technik!

Technisches Spielzeug bringt Kindern und Jugendlichen schnell nahe, was in unserem Alltag um uns herum eigentlich passiert und wieso manche technische Dinge auch einmal nicht funktionieren und ausfallen. Manche Spielzeuge haben einen stärkeren Fokus auf technische und physikalische Zusammenhänge. fischertechnik spielt mit physikalischen Phänomenen, wie der Schwerkraft. Lego Technik zeigt wie technische Fahrzeuge angetrieben und gesteuert werden. Beim Aufbau von großen Lego Star Wars Produkten macht man unweigerlich Erfahrung mit der Komplexität von großen Bauten und merkt schnell, was deren Stabilität bestimmt. Es gibt keinen Weg komplexer Technik und Konstruktionen mit mehr Freude näherzukommen, als mit dieser Art von Spielzeug.

Das alles bedeutet natürlich nicht, dass Kinder nach dem Aufbau eines Spielzeugs sich gleich dazu entschließen werden, Ingenieur zu werden und einer gesicherten Zukunft als Elektroingenieur entgegenblicken. Doch der Umgang mit Technik ist allgegenwärtig und bestimmt unser Leben. Wir lernen am besten auf spielerische Art und Weise. Da ist auch Technik keine Ausnahme. Kinder und Jugendliche erlernen mit dem Spielzeug auch die Fähigkeit in einer komplexeren Welt besser zu Recht zu kommen.

2. Technik-Spielzeug fördert unsere Kreativität

Kreativitaet_Technik-Spielzeug  Viele Laien stellen sich den Aufbau von technischem Spielzeug so vor: Stein auf Stein nach der Anleitung und kaum ist die letzte Seite der Anleitung umgesetzt, funktioniert alles wie auf dem Pappkarton abgedruckt und im Werbevideo präsentiert. Doch weit gefehlt. Keine Anleitung ist perfekt. Das Aufbauen der sogenannten Sets fordert die Konzentration und die Kreativität der Bastler jedes Mal aufs Neue heraus. Kaum ein Aufbau geht wie am Schnürchen voran. Immer wieder muss man innehalten, überlegen und ausprobieren, bis am Ende alles fertig ist und tatsächlich irgendwann Stein auf Stein sitzt. Wie geht man damit um, wenn man nicht mehr weiter kommt? Was soll man tun, wenn ein Teil fehlt? Diese Situationen lassen einem schnell mal den Kopf rauchen.

Die meisten Pakete lassen sich dazu noch zu unterschiedlichen Modellen zusammensetzen. Geübte Bastler können die Teile auch für ein komplett eigenes Projekt verwenden und so ihren eigenen Ideen und Kreationen freien Lauf lassen. Doch mit dem Aufbau ist es mit der kreativen Phase noch lange nicht vorbei. Gerade Kinder erfreuen sich am Spielen mit den Geräten. Im Gegensatz zu Computerspielen werden Ihnen hier keine festen Vorgaben gemacht und sie können mit dem Spielzeug nach eigenen Vorstellungen umgehen. Kreativität und Neugierde hören also nicht nach dem Zuklappen der Bauanleitung auf.

3. Technik-Spielzeug lehrt Ausdauer und Geduld

Geduld_Technik-SpielzeugDer Kopf raucht einem beim Aufbau allerdings nicht nur, weil Kreativität gefragt ist. Oft ist mentale und körperliche Ausdauer beim Aufbau ebenso wichtig. Es ist eine prima Übung für alle, die einmal in technischen Berufen arbeiten möchten oder überall sonst, wo man auch mal einen längeren Atem gebrauchen kann .Denn Geduld ist beim Aufbau von Technik-Spielzeug nicht nur förderlich, sondern absolut notwendig. Sonst würde ein großer Radlader, die neueste Kugelbahn oder ein Raumschiff schnell halbfertig in der Ecke liegen bleiben. Wie kann man ein längeres Projekt zu Ende bringen? Wie gehe ich mit einer Nullbock-Phase um? Wie kann ich mich wieder motivieren? All das lernt man unweigerlich beim Aufbau schwierigerer Bausätze.

In vielen verzwickten Situationen hilft nur ausprobieren und testen. „Probieren geht über Studieren“ gilt eben nicht nur bei echten Ingenieuren. Mit der Zeit muss man sich diese Ausdauer einfach angewöhnen. Hier leisten Technik-Spielzeuge ganze Arbeit. Schon einige Eltern waren schwer überrascht, als sie ihre sonst leicht hyperaktiven Kinder beim stundenlangen Aufbau eines riesen Baufahrzeuges mit einer Engelsgeduld beobachten konnten. Oder Sie werden als Eltern verblüfft, wenn Ihnen am Frühstückstisch am Tag nach Heiligabend Tochter und Sohnemann das schon in der Früh fertig-zusammengebaute Raumschiff mit einem stolzen Lächeln präsentieren.

4. Gemeinsames Aufbauen und Spielen erzieht Teamplayer

team-386673_1280Die meisten Technik-Jünger bauen und spielen am liebsten mit anderen Begeisterten zusammen. Denn geteilter Spaß, ist doppelter Spaß. Technik-Spielzeug unterstützt so die Entwicklung einer gesunden Sozialdynamik! Man erlebt zusammen ein gemeinsames Arbeiten, Spielen, Leiden, Motivieren und Erfolg-Haben. Das Eigeninteresse muss für den Erfolg des Projektes hintenangestellt werden. Auch wie man mit einem Streit umgeht und wie Konflikte gelöst werden, kann man beim Bau von Technik-Spielzeug lernen.

Dies ist auch der Wirtschaft und Wissenschaft nicht verborgen geblieben. So ist es nicht verwunderlich, dass Unternehmen ihre Bewerber-Kandidaten beim Einstellungstest gerne im Team zusammen etwas aufbauen lassen. Oft wird ein Turm, Papierflieger oder etwas anderes in kurzer Zeit verlangt. Meist stehen dabei Papier, Kleber und Schere zur Verfügung. Immer öfter aber auch: Lego-Steine. Wir empfehlen Eltern deshalb, so oft wie möglich andere Kinder und Jugendliche zu den eigenen Kindern zum Aufbau und Spielen mit Technik-Spielzeug einzuladen. Ein toller Nebeneffekt ist, dass sich so auch schneller Freundschaften entwickeln, als es etwa bei Mulitplayer-Computerspielen der Fall ist.

Author: Manuel

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.