Lego Star Wars 75055 – Imperial Star Destroyer

Lego Star Wars 75055 - Imperial Star Destroyer

Lego Star Wars 75055 - Imperial Star Destroyer
8.9

Anleitung

9.5 /10

Technikfaktor

7.5 /10

Funfaktor

9.5 /10

Stabilität

8.5 /10

Preis / Leistung

9.5 /10

Pros

  • Beeindruckende Größe
  • Guter Nachbau des Originals aus dem Film
  • Viel Platz im Inneren des Schiffs
  • Tolle Anleitung

Cons

  • Wenige Figuren

Zum Angebot!

Der Lego Star Wars 75055 – Imperial Star Destroyer gefällt Lego-Bastlern und Star Wars-Fans gleichermaßen. Die über 1300 Einzelteile lassen sich mit viel Geduld in ein Raumschiff mit beeindruckenden Ausmaßen zusammensetzen. Zwei große Geschütze und zwei Reihen kleiner Laser-Geschütze verleihen dem Raumschiff die aus den Star Wars Filmen bekannte Feuerkraft. Der Sternenzerstörer lässt sich öffnen und offenbart im Inneren die gleiche Liebe zum Detail, wie an den Außenseiten. Dort befindet sich die Kommandozentrale, in der Darth Vader und seine Crew das Schiff steuern. So ist auch nach dem Aufbau ist mit den vorhandenen Figuren und den abfeuerbaren Lasergeschützen Spielspaß für Kinder und Jugendliche garantiert.

92 Kundenrezesionen

Ca. 339,00 € * bei Amazon

Der Aufbau

Lego Star Wars 75055 - Imperial Star Destroyer_KartonDer Aufbau des Imperial Star Destroyer ist eine echte Herausforderung. Drei Anleitungen führen durch den Aufbau, der selbst für erfahrene Bastler über fünf Stunden dauern kann. Profis schaffen es etwas schneller in bis zu drei Stunden. Kinder und Anfänger müssen länger Geduld beim Aufbau beweisen, kommen mit dem Aufbau aber auf jeden Fall zu Recht. Dafür haben sie länger Freude am Aufbau des komplexen Designs. Aufgrund der Größe und des moderaten Schwierigkeitsgrades ist es ein perfektes Familien-Modell, bei dem der Vater neben den Kindern sitzt und mit Ihnen zusammen das Raumschiff aufbaut.

Die 1359 Teile sind in 15 Tüten verpackt, die von 1 bis 10 durchnummeriert sind und einen gut strukturierten Aufbau ermöglichen . Endloses Suchen nach den passenden Einzelteilen, wie beim Puzzle-Spielen, ist nicht nötig. Die Anleitungen sind übersichtlich und führen fehlerfrei durch den Aufbau des Sternenzerstörers. Die unterschiedlichen Grautöne lassen sich gut unterscheiden. Der Aufbau macht deshalb viel Spaß und kostet nicht ganz so viele Nerven, wie andere Technik-Spielzeuge. Auch gibt es trotz der Größe des Lego Star Wars Raumschiffes nur 15 Aufkleber, die hauptsächlich dafür bestimmt sind, dem Innenraum der Kommando-Zentrale Leben einzuhauchen. Frustration durch langes Aufbringen von Aufklebern ist also ausgeschlossen.

Die schwierigsten Abschnitte des Aufbaus sind der Tragehaken und die beweglichen Rumpfklappen, die sich bewegen lassen um den Innenraum des Sternenzerstörers freizugeben. Diese lassen sich aber mit etwas Konzentration auch gut hinkriegen. Ohne derartige Herausforderungen würde es auch weniger Spaß machen.

Für Kinder: (4 / 5)
Für Jugendliche: (5 / 5)
Für Erwachsene: (4 / 5)
Schwierigkeit: (3 / 5)
Aufbaudauer: (4 / 5)

Der Lego Star Wars 75055 – Imperial Star Destroyer

Lego hat mit dem imperialen Sternenzerstörer 75055 ein tolles Raumschiff designt, das dem Original in den Star Wars Filmen durchaus nahe kommt. Die Wucht und Feuerkraft des majestätischen Raumschiff-Typs aus den Filmen lässt sich auch im Modell von Lego erspüren.

Lego Star Wars 75055 - Imperial Star Destroyer_FrontWie im Film besteht der Sternenzerstörer aus einem mächtigen Dreieckig geformten Rumpf und einer Art Schiffs-Brücke mit zwei Ballonförmigen Schildgeneratoren. Am Rumpf befinden sich an der Seite jeweils vier Doppel-Lasergeschütze, die sich über einen Stab am Heck des Raumschiffes synchron bewegen lassen. Das ist Lego gut gelungen und sieht beeindruckend aus. Oben am Rumpf befinden sich zwei große Front-Laserkanonen. Diese Kanonen hat Lego in Form eines Federgeschützes, mit dem grüne Plastik-Stäbchen abgeschossen werden können, umgesetzt. Die Geschosse fliegen ungefähr 5 Meter weit. Kinder sollten dafür sensibilisiert werden, beim Spielen mit der Kanone auf die Augen aufzupassen. Die Anzahl und Anordnung der Kanonen lässt einen die Feuerkraft des Sternenzerstörers in den Filmen erahnen.

Lego Star Wars 75055 - Imperial Star Destroyer_AufgeklapptDas obere Segment des Schiffskörpers ist abnehmbar. Das Dach liegt also quasi nur auf dem Rest des Schiffes auf. Hebt man das Dach weg und klappt die Seiten auf, so gibt der Star Destroyer seine inneren Werte frei. Dort findet man eine große Kommandozentrale mit zwei Drehstühlen, einer transparenten Anzeige für Kommandodaten und andere Bildschirme vor, wie man sie aus den Star Wars Filmen kennt. Humor beweist Lego mit einer Kaffeetasse, die zwar nicht in den Filmen vorkommt, aber gewiss in keiner Kommandozentrale fehlen darf.

Der Sternenzerstörer lässt sich auch hochheben. Dafür gibt es einen Tragehaken, den man greifen kann und an dem man das Raumschiff vorsichtig anheben kann. Der Tragehaken ist mit klassischen Lego Technic Bauteilen konstruiert. Der Tragehaken ist stabil, sodass man daran auch das Flugzeug herumfliegen lassen kann. Es ist aber trotzdem nicht ratsam, diesen überzustrapazieren.

Lego Star Wars 75055 - Imperial Star Destroyer_RueckenEin Highlight für Weltraum-Fans ist auch das Design des Heckantriebes des Sternenzerstörers. Hier sorgen drei wuchtige große und vier kleine Raketenantriebe in spaceblau für genug Schubkraft, um durch die Galaxis zu fliegen. Das ist nicht nur gelungen, sondern sieht mindestens genauso gut und mächtig aus, wie im Film.

Aufgrund der puren Größe des Sternenzerstörers muss man beim Spielen Vorsicht walten lassen. Sonst hat man nach mehrmaligen Aufklappen und „Fliegen“ des Raumschiffes plötzlich lauter Einzelteile in der Hand. Nach mehrmaligen Öffnen und Schließen der Außenhülle (Dach und Seitenklappen) sollten die Teile vorsichtig noch einmal nachgedrückt werden. Bei der schieren Größe und Komplexität hätte alles andere jedoch überrascht.

Lego Star Wars 75055 - Imperial Star Destroyer_FrontmitSoldatenMit dem Modell werden auch sechs Lego Minifiguren erworben, die ebenfalls aus den älteren Star Wars Filmen (Episode IV-VI) bekannt sind: Zwei Sturmtruppen, zwei imperiale Offiziere, einen Navy-Tropper in schwarzer Uniform und natürlich den Sith Lord Darth Vader. Ein kleiner Droide und ein Hologramm des Imperators sind auch mit von der Partie. Bei den Figuren hat sich Lego auch bei den Gesichtern Mühe gegeben und diese detailliert und realistisch nachgezeichnet. Nur die Gesichter der Sturmtruppen grinsen etwas unnatürlich. Das macht aber nichts, denn diese sind sowieso unter dem Helm verborgen. Natürlich bringen die Figuren auch Bewaffnung in Form von Blastern und dem roten Laserschwert mit. Mit den Figuren lässt sich also wunderbar spielen. Leider sind etwas zu wenige Spielfiguren für die Größe des Raumschiffes dabei.

Eigenschaften / Funktionen:

Der Sternenzerstörer kann mit folgenden Funktionen punkten:

  • Abfeuerbare Frontgeschütze
  • Synchron bewegliche Zwillingsgeschütztürme
  • Abnehmbares Dach
  • Aufklappbarer Rumpf
  • Tragegriff

Maße / Technische Details:

  • Erscheinungsjahr: 2015
  • Modellnummer: 75055
  • Produktabmessung: 58cm lang, 32cm breit, 10 cm hoch
  • Zusammenbau nötig: ja
  • Batterien notwendig: nein
  • Batterien inbegriffen: nein
  • Zielgruppe: 9-14
  • Anzahl Bauteile: 1.359

Unser Fazit

Lego bietet mit dem Lego Star Wars 75055 Imperial Star Destroyer ein Modell, das dem Vorbild im Film nahe kommt, eine Herausforderung beim Aufbau bietet und zusätzlich noch für jede Menge Spielspaß für alle Lego Star Wars Fans garantiert. Unserer Meinung nach ist das Raumschiff ein Muss deshalb auch für jeden, der einfach Spaß an größeren Lego-Modulen hat und Science-Fiction affin ist.

Achtung

Beim Aufbau ist darauf zu achten, dass die Teile wirklich festgedrückt sind. Gerade an der Außenhaut und beim Tragehaken ist das entscheidend dafür, dass beim Hochheben und Spielen das Raumschiff nichts auseinanderfällt.

92 Kundenrezesionen

Ca. 339,00 € * bei Amazon

Author: Manuel

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.